Arroz al Banda

Arroz a banda ist eine Paella der Pescaderos, der Fischer. Das besondere oder das Geheimnis ist die Fischbrühe die man mit verschiedenen Arten von Fischen oder Meeresfrüchten zubereiten kann.

Mit dieser Brühe wird dann der Reis meist mit Sepia und Garnelen gekocht. Hier in Spanien wird häufig für die Brühe Seehecht, Rotbarbe oder Seeteufel verwendet. Was auch ganz lecker ist, wenn man 2-3 große Garnelen mit Schale und Kopf dazu gibt.

Arroz a banda ist ein typisches Gericht der Region um Alicante in der Comunidad Valenciana.

Zutaten

Für die Fischbrühe:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Lauchzwiebel
1 Kartoffel
1 Karotte
1 Lorbeerblatt
2 g Safran
1 TL frisch gehackte Petersilie
200 g z. B. Seeteufel, Seehecht, Rotbarbe oder andere Fischarten und 2-3 Garnelen mit Schale und Kopf
2 Liter Wasser
250 ml Weißwein
Salz

Für die Paella:

350 g Rundkorn Reis
1 pürierte Tomate
1 Tl süßes Paprikapulver
250 g Sepia in Würfen oder Streifen geschnitten oder Tintenfischringe
250 g kleine geschälte Garnelen
8 EL Olivenöl

Info

Personen: 4
Zubereitung: ca. 1,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zubereitung

Zuerst präparieren wir die Fischbrühe. Dazu nehmen wir einen großen Kochtopf und füllen ihn mit dem Wasser und dem Wein auf. Dann schälen wir die Zwiebel, den Knoblauch, die Karotte und die Kartoffel und würfeln alles und geben alles in den Topf. Anschließend vierteln wir die Lauchzwiebel un geben sie mit den restlichen Zutaten für die Brühe dazu.

Das Ganze bringen wir zum Kochen, schmecken die Brühe mit Salz ab und lassen sie dann ca. 30 Minuten auf halber Flamme köcheln.

Wenn die Brühe fertig ist durch ein Sieb in eine Schüssel geben und die Brühe bei Seite stelle.

Anschließend geben wir in eine große Pfanne am besten eine Paellapfanne das Olivenöl und erhitzen es. Wenn das Öl heiß ist geben wir die Sepia oder die Tintenfischringe dazu, drehen die Flamme auf die Hälfte zurück, und lassen sie ca. 5 Minuten braten. Dann geben wir die Garnelen in die Pfanne und braten sie auch nochmals 2-3 Minuten.

Jetzt streuen wir den Reis in die Pfanne geben die Tomate und das Paprikapulver dazu, verrühren alles gut und braten alles nochmal 2-3 Minuten an immer wieder umrühren. Zum Schluss gießen wir die Fischbrühe in die Pfanne verteilen alles gleichmäßig und kochen die Paella auf halber Flamme bis der Reis gar ist (ca. 20 Minuten). Fertig ! Sofort heiß servieren.

Weitere tolle Kochrezepte findet Ihr auf meiner Webseite www.spanischkochen.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.